Sie sind hier: Startseite > News > Brasilianisches und deutsches Biotechnologieunternehmen unterzeichnen wissenschaftlichen und kommerziellen Kooperationsvertrag

NEWS.

 

Brasilianisches und deutsches Biotechnologieunternehmen unterzeichnen wissenschaftlichen und kommerziellen Kooperationsvertrag

Brasilianisches und deutsches Biotechnologieunternehmen unterzeichnen wissenschaftlichen und kommerziellen Kooperationsvertrag

Dezentralisierung und Ausbau der diagnostischen Versorgung von HIV/AIDS-Patienten als primäre Zielstellung der Zusammenarbeit / Vertragsschluss am Rande des Staatsbesuches von Bundespräsident Christian Wulff in Brasilien.

Brasilia und Görlitz, 5. Mai 2011 – Das deutsche Biotechnologieunternehmen Partec GmbH und das brasilianische Unternehmen FK Biotec SA haben heute am Rande des Staatsbesuches von Bundespräsident Christian Wulff in Brasilien ein wissenschaftliches und kommerzielles Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Primäre Zielsetzungen der engen Zusammenarbeit sind Dezentralisierung, Kostensenkung und Verbreiterung des Zugangs zur diagnostischen Versorgung von HIV/AIDS-Patienten im Bereich der für Betroffene lebenslang erforderlichen Immunstatusdiagnostik, insbesondere durch die Implementierung innovativer Lösungen, die speziell an die sehr unterschiedlichen infrastrukturellen Bedingungen im Land angepaßt sind. Von ungefähr 800.000 brasilianischen HIV-Infizierten stehen zur Zeit ca. 200.000 Patienten unter antiretroviraler Therapie. Mittels einer breiteren und noch patientennaheren Verfügbarkeit der erforderlichen Diagnostik soll die Kontrolle der Behandlungsprogramme weiter ausgebaut werden, um eine weitere Reduktion der Sterblichkeit erreichen und Risiken für Resistenzen minimieren zu können. Ein weiterer Schwerpunkt der Kooperation ist die Entwicklung und Implementierung neuer Technologien für die Tuberkulose- und Malariadiagnostik in Brasilien.

Der Vertrag wurde am Rande des Staatsbesuches von Bundespräsident Wulff in Brasilien von Professor Fernando Kreutz, Gründer und Direktor von FK Biotec SA sowie Präsident des brasilianischen Biotechnologieverbandes BrBIOTEC und Roland Göhde, geschäftsführender Gesellschafter der Partec GmbH sowie Vorstandsvorsitzender des Biotechnologieverbandes des Freistaates Sachsen „biosaxony e.V.“ geschlossen.

Über Partec:
Das deutsche Biotechnologieunternehmen Partec bietet als Entwickler der Durchflusszytometrie automatisierte Zellanalyse-Systeme, die sich durch hohe Qualität, Präzision und Wirtschaftlichkeit auszeichnen. Die Schlüsseltechnologie Durchflusszytometrie kommt zur Anwendung in der Immunologie mit den Schwerpunkten HIV/AIDS, Leukämie und Lymphome, in Krebszelldiagnostik und -forschung, in Mikrobiologie, in industriellen Anwendungen, z.B. in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie in Pflanzenzucht, Agrar- und Aquakulturwissenschaften. Das Unternehmen ist Weltmarktführer in der HIV/AIDS-Immunstatusdiagnostik, die lebenslang für HIV-Infizierte und AIDS-Patienten erforderlich ist. Außerdem bietet Partec Lösungen für molekulare und zelluläre Diagnostik, DNA-Analytik, Fluoreszenz- und Durchlichtmikroskopie. Mit über 60 nationalen und internationalen Patenten hat sich Partec als Technologieführer profiliert. Partec wurde u.a. mit dem Sächsischen Innovationspreis 2003 und 2007 sowie mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2007 ausgezeichnet und war 2009 ausgewählter Ort der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Über FK Biotec:
Das 1999 gegründete Unternehmen FK Biotec ist in Foschung, Entwicklung und Innovation von Immunstatusdiagnostik und autologen Antikrebsvakzinen aktiv. Über ein hochqualifiziertes, multidisziplinär aufgestelltes Mitarbeiterteam kann FK Biotec eine besonders große Erfahrung in der technologischen Prozessentwicklung anbieten. Als landesweit erstes Biotechnologieunternehmen, das in Brasilien Risikokapital einwerben konnte, ist FK Biotec Aushängeschild der brasilianischen Biotechnologiebranche. Das Unternehmen hat Netzwerke mit bekannten Forschungseinrichtungen etabliert und wurde im Jahr 2009 mit dem „Innovative Company“-Label des Verbandes ANPEI ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird an Spitzenunternehmen verliehen, die sich um Forschung und Innovation in Brasilien verdient gemacht haben.

Quelle: Pressemitteilung der Partec GmbH vom 5.5.11 (pdf)

 

Artikelaktionen