Sie sind hier: Startseite > News > Fraunhofer IZI, Leipzig: Innovatives Therapieverfahren zur Behandlung von Hirntumoren

NEWS.

 

Fraunhofer IZI, Leipzig: Innovatives Therapieverfahren zur Behandlung von Hirntumoren

Auszug aus der Pressemitteilung des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie IZI vom 23.05.2011

Fraunhofer IZI, Leipzig: Innovatives Therapieverfahren zur Behandlung von Hirntumoren

Das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI entwickelt mit dem amerikanischen Unternehmen Northwest Biotherapeutics Inc. Herstellungsprozesse, um in Europa ein innovatives Therapieverfahren zur Behandlung von Glioblastomen (Hirntumo-re) zu etablieren.

Northwest Biotherapeutics entwickelte eine autologe (körpereigene) Immuntherapie DCVax® gegen verschiedene Krebsarten. In den USA führt das Unternehmen bereits klinische Studien für die Behandlung von Glioblastomen und anderen Krebsarten durch. Derartige Immuntherapien generieren nach jahrelanger Forschungs- und Entwicklungszeit nun erste klinische Erfolge. DCVax® gehört zu den führenden Technologien, wenn es um neue Behandlungsansätze bei Tumorerkrankungen geht.

Um die DCVax®-Therapie auch Patienten in Europa zugänglich zu machen, kooperiert das Unternehmen nun mit dem Fraunhofer IZI. Im Rahmen dieser Kooperation werden zunächst die Herstellungsprozesse an europäische Regularien angepasst, in das umfassende Qualitätsmanagementsystem des Fraunhofer Instituts implementiert und entsprechende behördliche Genehmigungen erwirkt. Später sollen die klinischen Prüfpräparate durch das Fraunhofer IZI bereitgestellt werden.

Quelle: Pressemitteilung des Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI vom 23.5.11

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier abrufen (pdf)

Artikelaktionen