Sie sind hier: Startseite > News > Wirtschaftsminister Morlok kürt Sieger beim futureSAX

NEWS.

 

Wirtschaftsminister Morlok kürt Sieger beim futureSAX

Auszug aus der Medieninformation des SMWA vom 29.06.2011

Wirtschaftsminister Morlok kürt Sieger beim futureSAX

Segel für den Sächsischen Innovationsgipfel im Oktober gesetzt

In Dresdens Ostrapark setzt Wirtschaftsminister Sven Morlok heute das Segel für die Fahrt in neue Gewässer. futureSAX agiert zukünftig stärker als Plattform für Sachsens Innovatoren aus Wirtschaft und Wissenschaft. Der Freistaat Sachsen, die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – und Sponsoren unterstützen diese Neuausrichtung.

„Der Freistaat setzt auf die Innovationsfähigkeit der Unternehmer, die Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft und auf innovative Gründungen zum Ausbau von Sachsens Wirtschaftsstruktur. Die Neuausrichtung des futureSAX-Projektes ist ein Angebot an alle Innovatoren zur Zusammenarbeit und eine Einladung an alle Gründer. Ich bin überzeugt, dass der Innovationsprozess noch intensiv in seiner Gesamtheit diskutiert werden muss“, skizziert Morlok das neue Projekt.

Höhepunkt im Jahr 2011 ist der am 26. Oktober in Dresden stattfindende Sächsische Innovationsgipfel.

Vor dem Segelsetzen zeichnet der Wirtschaftsminister die Besten des diesjährigen futureSAX-Businessplanwettbewerbs aus. 59 Konzepte wurden in der Phase III eingereicht. Die besten neuen Teilnehmer mussten nicht nur mit einem fundierten Konzept, sondern auch mit einer Präsentation die Fachjuroren der Jury überzeugen.

Die Preisträger
Kategorie Gründen:
Sieger: Team Fiber Check, Chemnitz
2. Preis Team Apus_Systems, Dresden
3. Preis Hojoki GbR, Chemnitz

Sieger Kategorie Wachsen:
3D-Micromac AG, Chemnitz

futureSAX-Initiativpreis:
Gründerinitiative SAXEED; Chemnitz, Freiberg, Zwickau und Mittweida

Quelle: Medienservice Sachsen 

Die vollständige Medieninformation können Sie hier abrufen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: http://www.futuresax.de
 

Artikelaktionen