Sie sind hier: Startseite > News > Deutschlands Spitzencluster stehen fest

NEWS.

 

Deutschlands Spitzencluster stehen fest

Deutschlands Spitzencluster stehen fest

Schavan: "Wissenschaft und Wirtschaft sorgen gemeinsam für Innovationen" / Insgesamt 200 Millionen Euro für die fünf Gewinner des BMBF-Wettbewerbs

„Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat am Dienstag die Sieger der ersten Runde des Spitzencluster-Wettbewerbs bekannt gegeben. Ziel des hoch dotierten Wettbewerbs ist es, Deutschlands leistungsfähigste Cluster aus Wissenschaft und Wirtschaft einer Region zu stärken und sie auf dem Weg in die internationale Spitzengruppe zu unterstützen. Sie sollen noch wettbewerbsfähiger und attraktiver für Talente und Investoren werden. "Nur wenn Forscher und Unternehmer ihre Kräfte bündeln, kann die Innovationsfähigkeit unseres Landes steigen. Gefragt sind gezielte strategische Partnerschaften. Das ist der Grundgedanke der Hightech-Strategie der Bundesregierung", sagte Schavan in Berlin. "Wir sind Vorreiter in der Clusterförderung, weil wir Wachstum und Beschäftigung hier in Deutschland sichern wollen."

Die Gewinner der ersten Wettbewerbsrunde fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit insgesamt bis zu 200 Millionen Euro für fünf Jahre. Die Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft sollen ihre Ideen schneller in neue Produkte und Dienstleistungen umsetzen und ihre vorhandenen Stärken besser nutzen.“
Quelle: Auszug aus der Pressemitteilung des BMBF 146/2008, http://www.bmbf.de/press/2357.php

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier abrufen.

Die Gewinner der 1. Runde des Spitzencluster-Wettbewerbs des BMBF sind:

 

Artikelaktionen